Willkommen bei der DJK Seugast!

Einladung zur Meisterschaftsfeier

Samstag, 26. Mai 2018 - 19:00 Uhr

So. Meisterschaft erlangt! Feierwochenende überstanden! Nur Zeit zum Ausruhen bleibt nicht, zumindest nicht für die Organisatoren der kommenden Meisterschaftsfeier im Sportheim (deshalb bleibt dieser Beitrag auch relativ kurz).

Die Feierlichkeit, die zugleich auch als Saisonabschluß gilt, beginnt um 19 Uhr mit einem Essen, kurzen Grußworten und anschließender Verabschiedung der Spieler, die der DJK Seugast teils jahrelang zur Seite standen und der Mannschaft zum Aufstieg verhalfen, in der Saison 2018/19 jedoch nicht mehr am aktiven Spielgeschehen teilnehmen werden.

Beim Höhepunkt des Abends werden die Spieler unserer Ersten im Vordergrund stehen sowie die Vorstandschaft, und man wird erstaunt sein über die einzig wahre, bisher streng geheim gehaltene „Dokumentation“ über deren unglaublich weite Reise durch ferne Galaxien, um schließlich zum Ziel dieses Erfolgs zu kommen.

Eingeladen sind neben Fans und Mitgliedern auch ganz besonders unsere Sponsoren und Gönner, deren Unterstützung zum lang ersehnten Aufstieg genauso beigetragen hat wie die Anstrengungen von Mannschaft und Vorstandschaft. Laßt uns zusammen feiern!

Rückblick...

DJK Seugast feiert Meisterschaft

Samstag, 5. Mai 2018:
Sieg ohne Spiel – Feier ohne Ende

Der Anruf aus Dießfurt, dass unser Gegner wegen Personalmangels am Sonntagnachmittag nicht antreten wird, löste vorerst keinen Jubelschrei aus, auch wenn uns damit drei Punkte „gutgeschrieben“ werden – denn das gesamte DJK-Team bereitete alles für den Sonntag vor und gefeiert werden sollte auch erst nach einem verdienten Sieg. Die Vorfreude aufs „Finale“ musste der Freude über den Meistertitel weichen:

Somit wurde Samstagmittag spontan eine kleine aber lange Meisterfeier geplant bzw. improvisiert: Ab 17 Uhr standen Grill und Freibier bereit. Als die Mannschaft vom Autokorso durch die City zurückkehrte, wurde sie von ihren treuen Fans empfangen, um gemeinsam den Aufstieg in die A-Klasse zu feiern.

Erwartungsgemäß dauerte die Feier entsprechend lang, nämlich bis zum Sonntagabend. In der Galerie findet Ihr wieder eine Menge Fotos. Die offizielle Meisterschaftsfeier ist übrigens für Samstag, den 26. Mai, im Sportheim geplant.

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau

Vatertagsfeier

Donnerstag, 10. Mai 2018

Nicht nur für Väter und die, die es gerne sein möchten (zumindest an diesem einen Tag Dank DJK), sondern auch für alle anderen gibt's wieder unsere legendäre Vatertagsfeier. Hier herrscht – von Weißwurst mit Brezel bis Bratwurst mit Bier – quasi eine Ganztagsbetreuung fürs leibliche Wohl. Wie immer bei uns mit Open End.

Geschafft!!! A-Klasse, wir kommen!!

Die DJK Seugast ist B-Klassenmeister

Gerne hätte die DJK die sportliche Entscheidung gesucht. Aber – es ist wieder einmal anders gekommen. Dießfurt tritt nicht an: Seugast ist Meister!!! Seit dem bitteren Gang in die B-Klasse vor drei Jahren hat die Vorstandschaft unermüdlich an diesem Ziel gearbeitet. Jetzt ist es so weit:

Feier ohne Ende heute, Samstag, ab 17 Uhr!

Freibier und Grill stehen bereit, die gesamte Ortschaft sowie alle Fans und Freunde der DJK Seugast sind herzlich eingeladen, unsere Meisterhelden zu feiern! Nach einer glänzenden Saison ohne eine einzige Niederlage und mit einem überragendem Torverhältnis haben sie es wirklich verdient.

Für den Verein geht ein lange ersehnter Wunsch in Erfüllung. Die Durststrecke ist überwunden, der Erfolg kehrte nach Seugast zurück! Unsere treuen Fans haben es verdient und wissen, Mannschaft und Verein gebührend zu feiern.

Seugast gegen Dießfurt – Die Entscheidung

Sonntag, 6. Mai 2018 - 15:00 Uhr

Aus mehreren Gründen nicht verpassen darf man das über die Meisterschaft der B-Klasse 1 Amberg-Weiden entscheidende Spiel gegen den FC Dießfurt II am kommenden Sonntag!

Zum einen setzte sich die neue Vorstandschaft unter Thomas Macke vor anderthalb Jahren das Ziel der Rückkehr in die A-Klasse, worauf seit dieser Zeit konsequent und mit viel Kraft hingearbeitet wird. Natürlich gäbe es nun nichts schöneres, wenn sich die andauernde Position als Spitzenreiter in der B-Klasse nun auch tatsächlich in eine Meisterschaft verwandelt. Bei einem Sieg gegen den FC wäre dies der Fall und die DJK würde endlich wieder in die A-Klasse zurückkehren.

Nicht weniger verdient hätte den Aufstieg unsere Elf unter Spielertrainer Gabi Schimon. Natürlich hätte sich sein Team den Aufstieg schon früher sichern können und beispielsweise das Spitzenspiel gegen Neunkirchen gewinnen können. Aber es sollte nur ein Unentschieden werden, sodass bis zu unserem letzten Spiel die Spannung aufrecht erhalten wird. Spannend wird es auch deshalb, weil es in der Hinrunde gegen Dießfurt nur für ein 1:1 reichte.

Ach ja! Einen Sportplatz haben wir ja auch noch! Fast hätte ich ihn vergessen, nachdem das letzte Heimspiel darauf schon fast ein halbes Jahr zurückliegt (die Torlawine gegen Kümmersbruck, erinnert sich noch jemand?). Allein ein Heimspiel hat in dieser B-Klasse einen derartigen Seltenheitswert, dass man am Sonntag quasi hingehen muss. Ganz abgesehen von der wundervollen Kulisse einer ausverkaufen DJK-Arena und 57 bestellten Amazon-Tröten zum Anfeuern des Spitzenreiters! Bei herrlichem Sommerwetter wirft sich auch Grillmeister Winni wieder ins Zeug und serviert Köstlichkeiten.

Eine weitere Besonderheit wäre bei einem Sieg, dass die DJK nach sage und schreibe 33 Jahren die Meisterschaft erlangt und ohne Relegationsphase aufsteigen kann, was zuletzt in der Saison 1984/85 mit folgendem Team gelang:

Es kann sich jeder denken, dass sich die erhoffte Siegesfeier am Sonntag bis in die Morgendämmerung des Montags hinziehen wird.

Wir sehen uns!

3:0 gegen Kast – DJK weiterhin auf Kurs in die A-Klasse

Samstag, 28. April 2018

Mit einem klaren 3:0 Auswärtssieg beim TuS Kastl hat die DJK Seugast am vergangenen Samstag die Tabellenführung in der B-Klasse 1 behauptet. Der TuS erwies sich an diesem Spieltag zwar nicht als der erwartet schwere Auswärtsgegner, dennoch wollte der Tabellendritte zuhause erst einmal bezwungen werden. Seugast – voll auf Sieg programmiert – übernahm von Spielbeginn an das Kommando und drückte die Hausherren in deren eigene Hälfte. Bereits in der 5. Spielminute eroberte Markus Lang durch energisches Gegenpressing den Ball. Sein Gegenspieler konnte nur noch unkontrolliert in die Strafraummitte „klären“, wo Torjäger Thomas Sindelar – umringt von vier Gegenspielern – den Ball mit dem Rücken zum Tor gekonnt stoppte und nach einer Körperdrehung volley und unhaltbar für den gegnerischen Keeper ins linke untere Toreck schoss.

Nur kurze Zeit später eröffnete Martin Blacky das Seugaster Spiel über rechts. Thomas Wurzelbacher spielte Stefan Schote geschickt in den Lauf. Dessen gezielte Hereingabe auf den Elfmeterpunkt verwandelte Gabi Schimon aus vollem Lauf mit einem Flachschuss, der abermals unhaltbar für den Keeper der Gastgeber, Tizian Raum, links unten einschlug.

Bereits kurz vor der Halbzeit markierte Daniel Seegräber den 3:0-Endstand für die DJK: Schimon leitete einen Einwurf von rechts mit einer Körperdrehung gekonnt auf Seegräber weiter. Der ließ – gleichzeitig mit seiner Ballannahme – den Gegner ins Leere grätschen und sprintete mit dem Ball in den von der gegnerischen Abwehr entblößten Strafraum. Zwar kam ein Abwehrspieler des TuS noch rechtzeitig hinzu. Der konnte jedoch den quirligen Seugaster Torjäger nicht mehr entscheidend stören und musste daher dessen satten Schuss – vorbei am herauseilenden Torwart – halbhoch ins linke Toreck nur noch staunend hinterhersehen.

Wie schon in der ersten Halbzeit, so vergab Seugast auch nach dem Seitenwechsel eine Reihe hochkarätiger Chancen. Allerdings konnte der TuS den Seugaster Sieg in keiner Phase des Spiels gefährden, sodass aufseiten der DJK-Offensive – im Bewusstsein des sicheren Sieges – die Konzentration spürbar nachließ.

Die Mannschaft hat mit dem Auswärtssieg beim Tabellendritten die Tür zur Meisterschaft wieder sehr weit aufgestoßen. Ein Sieg am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Dießfurt II und die DJK ist Meister. Allerdings hat sich die DJK gegen Dießfurt immer sehr schwergetan. Im Hinspiel reichte es „nur“ zu einem mühevollen 1:1-Remis. Dennoch wird sich die DJK die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Dreimal ist nicht nur Bremer sondern auch Seugaster Recht. Nach zwei dritten Plätzen in den vergangenen zwei Spielzeiten in der B-Klasse will die Mannschaft um Spielertrainer Schimon unbedingt und via Meisterschaft die Rückkehr in die A-Klasse schaffen. Drei Jahre B-Klasse, so ist man sich im Verein einig, sind wahrlich genug. Die Zuschauer dürfen sich daher auf ein spannendes Saisonfinale in Seugast – es handelt sich hierbei um das erste Heimspiel 2018! – freuen. Hoffentlich mit dem erwünschten Happy End für die DJK! (Reinhold Koppmann)

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau

Vorletztes Spiel: Am Samstag steigt die Spannung...

Samstag, 28. April 2018 - 14:15 Uhr

Wegen der vielen Spielpausen, die wir in dieser Saison erdulden müssen – erst das vergangene Wochenende war wieder so ein freier Tag – tun unsere Kerle ihr Bestes, um auch bis zum allerletzten Spieltag die Spannung aufrecht zu erhalten – nichts mit vorzeitigen Meisterschaften!

Somit tritt die DJK Seugast am vorletzten Spiel der Saison 2017/18 gegen den TuS Kastl II an. Die Situation ist aus mehreren Gründen ein wenig undurchschaubar: Zum einen spielt Kastl I in der Bezirksliga, also vier Klassen über uns, und darf bis zu drei Spieler aus dieser Mannschaft in der Zweiten einsetzen. Andererseits hat Kastl I in der Bezirksliga noch Chancen auf einen aufstiegsberechtigten Platz und etliche Spiele im April nachzuholen, was den Einsatz von Spielern in der Zweiten wiederum fraglich erscheinen läßt. In der Hinrunde schlug Kastl II mit Bezirksliga-Unterstützung den TSV Neunkirchen mit 3:0 – zu unserem Hinrundenspiel am Kirchweihsonntag wiederum traten die Gäste aus Kastl nicht an. Heißt: Samstag wird Hochspannung herrschen. Zuschauen ist Pflicht.

Vorschau

Auch „Die Gerädde“ liegen vorn

Nach dem über unseren Aufstieg entscheidenden Match tragen am Samstagabend auch Die Gerädde ihren Wettkampf in Dart in unserem Sportheim aus – oder besser gesagt: in ihrer „Arena“, wie sie es nennen. Auch hierzu sind Gäste und Zuschauer herzlich willkommen, immerhin spielen Die Gerädde ganz vorne mit in ihrer Liga. Nachdem sich das Sportheim am vorausgehenden Pausenwochenende wieder erholen konnte (nachdem es Anfang April quasi völlig überlastet, sprich komplett ausverkauft war), liegt eine lange Samstagnacht durchaus im Bereich des Möglichen.

Vorschau

Unentschieden gegen Neunkirchen - es bleibt spannend

Sonntag, 15. April 2018

Über die etwa 200 Zuschauer in Neunkirchen hat sich unsere Mannschaft sicher mehr gefreut als über den 3:3-Endstand gegen den TSV. Vor allem als Neunkirchen in den letzten Spielminuten mit 3:2 in Führung ging, war auch die gute Stimmung der Seugaster Zuschauer getrübt – als daraufhin die DJK in der Nachspielzeit einen Eckball zum 3:3 verwandeln konnte, hätte man zumindest dem Urteil der Jubelschreie von Fans und Mannschaft nach an einen Sieg glauben können. Nichtsdestotrotz folgte unmittelbar der spannungslösende Abpfiff der aufregenden Partie. Viele Bilder gibts in der Galerie.

Wie geht's weiter?

Wir haben das Ziel, unseren Abstand gegenüber Neunkirchen auf „echte“ vier Punkte auszubauen, nicht erreichen können und müssen somit die restlichen beiden Spiele gewinnen – unter der Annahme, dass der TSV Neunkirchen ebenfalls alle kommenden Spiele für sich entscheidet, wovon auszugehen ist. Nach einem spielfreien Tag gilt es nun, am 28. April Kastl zu schlagen und eine Woche später, an unserem letzten Spieltag, zu Hause von Dießfurt drei Punkte zu holen.

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau

Erfolgreicher Start nach der Wintepause

Samstag, 31. März 2018

Nichts anbrennen ließ die DJK Seugast im Nachholspiel am Karsamstag beim SV Michaelpoppenricht II. Mit 8:0 wurden die Gastgeber deklassiert, während hingegen die DJK klar auf Meisterschaftskurs bleibt. Dabei begann die DJK nervös und hatte Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Es dauerte bis zur 20. Minute, ehe Mario Zivatovic aus zentraler Position einen strammen 25-Meter-Schuss abgab, der links unten zum 1:0 einschlug. Zehn Minuten später spielte Martin Blacky einen herrlichen Diagonalpass auf Stefan Schote auf rechts außen. Dessen gezielte Hereingabe verwertete Schimon mühelos zum 2:0 Pausenstand. Die Gastgeber hatten zuvor aus aussichtsreicher Position eine große Chance zum Ausgleich vergeben.

Nach dem Wechsel erhöhte der zur Pause eingewechselte Daniel Seegräber bereits in der 51. Spielminute auf 3:0. In der 54. Minute schraubten erneut Daniel Seegräber und Mario Zivatovic durch einen Doppelschlag das Ergebnis auf 5:0, wodurch die Partie entschieden war. Seugast ließ fortan den Ball sowie den Gegner laufen und dominierte klar. Zweimal Spielertrainer Gabriel Schimon sowie Tomas Sindelar per Kopfball sorgten für den 8:0 Endstand. Torwart Patrick Pushard wurde kaum geprüft. Bei den wenigen Gästechancen überzeugte er dennoch durch seine Präsenz sowie durch klares und körperbetontes Spiel. (Reinhold Koppmann)

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau

Bockbierfest

Samstag, 10. März 2018

Bei unserem Bockbierfest durften sich die Gäste als Gladiatoren austoben und den traditionellen DJK-Dreikampf bestreiten, der mit dem Maßkrugstemmen begann. Es folgte das Exen eines halben Liter Biers, bevor es als neue Herausforderung galt, den „Heißen Draht“ zu überwinden. In der Galerie gibts wieder haufenweise Bilder.

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau

Fasching am Rosenmontag

Montag, 12. Februar 2018

Ausgelassene Faschingsstimmung herrschte am Rosenmontag bei der DJK. Ob verkleidet oder nicht, Narr oder Faschingsmuffel, das spielte im gemütlich-bunt-dekorierten Sportheim bei Wohlfühlatmosphäre keine Rolle, wie man auch an den Bildern erkennen kann. Polonaise, Ententanz und Macarena wurden auch zur späten Stunde noch mit Bravour gemeistert.

Mitgliederversammlung

Sonntag, 28. Januar 2018

Erster Vorsitzender Thomas Macke konnte zur Mitgliederversammlung 2018 knapp 50 Mitglieder im Sportheim begrüßen. Das Hauptaugenmerk der Jahresberichte lag auf dem Spielbetrieb der Ersten Mannschaft und der Jugendmannschaften in der JFG Obere Vils. Ferner wurde eine Beitragsanpassung zugunsten junger Mitglieder unter 25 Jahren von den Anwesenden beschlossen. Am Ende der Versammlung erfolgten die Ehrungen langjähriger Mitglieder der DJK Seugast. Mehr lesen...

Christbaumversteigerung

Freitag, 5. Januar 2018

Das Schöne an unserer Christbaumversteigerung ist unter anderem, dass die Gebote auf die Artikel sich weder an Vernunft noch an den Gesetzen der Marktwirtschaft orientieren. Im Gegenteil: Kuriositätsfaktor und Kaloriengehalt bestimmen den Preis!

So kann es durchaus vorkommen, - bzw. es ist sogar üblich, - dass an diesem Abend ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte für den stolzen Betrag von 30 € als wertvoller angesehen wird als eine High-Tech-Sourround-Heimkinoanlage.

Den unverzichtbaren „Hochleistungsrostlöser“, der wohl an allen sonstigen Tagen des Jahres das Herz eines jeden Autoschraubers höher schlagen lässt, bringt Auktionator Herbert gerade mal für 5 € an den Mann, während zwei Paar geräucherte Bratwürste mit zwei Brezeln am Ast locker die 40-Euro-Marke knacken und alsbald verzehrt werden.

Die wunderschöne, süße „Stofftiersau“ - als Geschenkartikel für die bessere Hälfte gedacht - schafft es immerhin auf 26 €, ganz im Gegensatz zum „Sicherheitsset für schwerste Autounfälle inklusive Flaschenöffner“, das lächerliche 5 € bringt - trotz dieser ernsten Angelegenheit. Von Anfang an große Neugierde ruft eine suspekte Ritterrüstung mit diversen Geheimklappen und Schubladen für Hochprozentiges hervor.

Artgerechte Tierhaltung ist auch den Fußballern nicht unwichtig: Die zehn Stück „Original Seugaster Eier vom Biohof Goglbauer“ bringen der Vereinskasse zehn Euro. Unsere Vollblut-Fans überbieten sich bei den DJK-Souvenirs gegenseitig, sodass auch für einen DJK-Pulli gerne 100 € ausgegeben werden. Der Höhepunkt der Versteigerung ist traditionsgemäß der Christbaumgipfel, der gleich mehrmals steigerungstechnisch erklommen wird und eine maximale Höhe von 160 € erreicht.

Am Ende der Versteigerung spricht Vorstand Thomas Macke an alle Besucher, an die Sponsoren der Preise und an Auktionator Herbert Gredler seinen besten Dank aus.

Bilder wieder in der Galerie.

Lass krachen - Silvesterparty

Sonntag, 31. Dezember 2017

Um das alte Jahr ausklingen zu lassen und gemeinsam aufs neue Jahr anzustoßen, dazu trafen sich vor allem die jüngeren Freunde der DJK im Sportheim. Um zwölf knallten neben den Sektkorken auch etliche Böller, und Dank einiger Feuerwerksspezialisten bewies die DJK, dass sie im Moment nicht nur im Bereich Fußball eine große Schusskraft aufweist. Bilder sind in der Galerie zu finden.

Weihnachtsfeier am ersten Advent

Samstag, 2. Dezember 2017

Bei unserer Weihnachtsfeier am ersten Advent war das Sportheim bis auf den letzten Platz gefüllt.

Nach dem gemeinsamen Essen wurde der eher heitere „besinnliche“ Teil von Andrea, Michael, Sandro und Judith eingeläutet. Anschließend kümmerte sich der Nikolaus „Tom“ mit seinem Krampus „Lothar“ um die Spieler der Ersten Mannschaft. Erst am Sonntagmittag klang die Veranstaltung langsam aber sicher aus.

Bilder der Veranstaltung findet Ihr in der Galerie.

DJK Seugast feiert Herbstmeisterschaft mit Torlawine

Sonntag, 19. November 2017

Am letzten Spieltag vor der Winterpause gab es für die Zuschauer gleich 17 Tore gegen den TSV Kümmersbruck II zu sehen. Der 17:0-Sieg wurde im Sportheim noch ausgiebig gefeiert.

Kirchweih 2017

Sonntag, 15. Oktober und Montag, 16. Oktober 2017

Zur Kirchweih 2017 wurde leider das mit viel Spannung erwartete Kirchweihspiel gegen Kastl seitens der Gäste abgesagt, was bei der DJK die Stimmung bei herrlichstem Spätsommerwetter anfangs etwas trübte. Trotzdem füllte sich das Sportheim nach und nach und Alleinunterhalter Harmonika Franz zeigte wieder einmal sein gutes Gespür für unsere Gäste, sodass noch bis zum Montagmittag heiter durchgefeiert wurde.

Die DJK gönnte sich keine Pause: Kaum waren die letzten Kirwamädels und -Jungs zum Kirwabärtreiben ausgeflogen, stattete uns der Seugaster Seniorenstammtisch einen Besuch ab.

Am Abend drohte dann mit Musiker Thomas sowohl das Sportheim als auch die Stimmung aus allen Nähten zu Platzen. Spätestens als unser Solosänger „Wurzi“ zum Mikrofon griff und seinen Hit „Lotusblume“ zum Besten gab, konnte kaum noch ein Gast auf seinem Stuhl sitzenbleiben. Die Party dauerte so lange, dass man sich eigentlich wundert, warum der Dienstag noch nicht zum Feiertag ausgerufen wurde.

Weitere Kirwa-Bilder in der Galerie.

Oktoberfest im Sportheim

Samstag, 30. September 2017

Kräftig reingefeiert in den Oktober haben die Fußballer mit großer Unterstützung der Kirwa-Leute und des Musikanten Christian. Es herrschte Bombenstimmung und von Schunkeln über Klatschen bis Tanzen war auch musikalisch für jeden Geschmack etwas dabei. Das Sportheim war bis auf den letzten Platz belegt und viel hat nicht mehr gefehlt, dann hätte man die Eingangstüren nach Münchener Vorbild zusperren müssen.

Bilder vom Oktoberfest findest Du in der Galerie.

Sommerfest im September:

Sonntag, 2. September 2017

Termine
Spiele
Laden...
Tabelle
Laden...
Jugendspiele
Laden...