Spielbericht

Unglückliches Remis gegen Kaltenbrunn

Sonntag, 6. August 2023

Nach der knappen Niederlage gegen Spitzenreiter Kemnath musste das „Kreuzer-Team“ am Sonntag zum zweiten Derby binnen drei Spieltagen (zum Saisonauftakt hatte die SG den FC Freihung zuhause mit 2:0 besiegt) beim FC Kaltenbrunn antreten. Der hatte bis dahin zwei Niederlagen einstecken müssen und war – gut erkennbar – „heiß“ darauf, im Heimderby gegen Seugast/Schlicht endlich seine ersten Punkte einzufahren.

Bild

SG-Trainer Kreuzer schickte in dieser Partie nahezu die gleiche Anfangsformation wie gegen Kemnath auf das Feld. Lediglich Mane Ströhl ersetzte Paul Dotzler, der am Vortag in das Aufgebot für die erste Mannschaft des FC Schlicht berufen worden war. Ströhl bildete – zusammen mit Paul Schönberger – die Innenverteidigung, wofür Philip Prösl auf außen gerückt war. Seugast hatte zwar gleich zu Spielbeginn eine gute Chance, geriet aber dennoch bereits in der zweiten Minute in Rückstand. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung verlor man den FC-Neuzugang Velkin Lemus aus den Augen, der daher freistehend zum Abschluss kam und SG-Torwart Matous mit seinem platzierten Schuss von der linken Strafraumkante ins „lange Eck“ keine Abwehrchance ließ.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit übernahm die SG das Kommando und war spielbestimmend, konnte jedoch keine der zahlreichen guten Chancen verwerten. Der Gastgeber verlegte sich seinerseits auf das Konterspiel, wobei bevorzugt lange Bälle auf den FC-Sturm, der ausnahmslos mit schwarzen US-Boys besetzt war, geschlagen wurden. Darauf hatte sich jedoch die SG-Abwehr zwischenzeitlich gut eingestellt, sodass es bis zur Halbzeitpause bei der knappen 1:0-Führung des Gastgebers blieb.

Nach dem Seitenwechsel brachte Trainer Kreuzer in der 46. Minute Lukas Pirner für Philip Prösl ins Spiel, um das Angriffsspiel seiner Mannschaft zu forcieren. Pirner war tags zuvor kurzeitig in der ersten Mannschaft des FC Schlicht zum Einsatz gelangt, wo er das einzige Tor des Bezirksligisten bei dessen 1:5-Heimniederlage gegen die SpVgg Pfreimd erzielt hatte.

Großes Glück hatte die SG in der 48. Minute, als ein Fernschuss durch Christian Bauer an der Querlatte landete. In der 53. Minute ahndete Schiri Klein ein taktisches Foul von Tobi Schmidt im Mittelfeld mit einer Zeitstrafe, die Seugast/Schlicht jedoch unbeschadet überstand. In der 64. Minute konnte sodann Smolak einen langen Rückpass des FC in die eigene Abwehr erlaufen. Dabei zögerte FC-Torwart Wagner einen Augenblick zu lange mit dem Herauslaufen, was Smolak den entscheidenden Vorteil verschaffte, sodass er letztendlich keine Mühe hatte, den Ball am gegnerischen Keeper vorbei zum Ausgleich einzulochen.

In der Schlussphase verhinderte SG-Schlussmann Matous durch zwei Großtaten die erneute Führung des Gastgebers. Seugast/Schlicht hingegen wurde ein Treffer des eingewechselten Imed Magroun nach Ecke von rechts durch Dolezal wegen angeblicher Abseitsstellung aberkannt. Sieht man sich jedoch Bild Nr. 40 (die Aufnahme ist unmittelbar nach dem Kopfball von Magroun entstanden) an, so erkennt man, dass Imed nie und nimmer abseits war. Und auch David Smolak, der den Ball schlussendlich am langen Eck mit seinem rechten Fuß ins Tor kickt – siehe hierzu Bild Nr. 41 (wobei auf diesem Bild nicht ganz klar ist, ob der Ball zu diesem Zeitpunkt nicht bereits schon hinter der Torlinie war) – war zum Zeitpunkt des Kopfballs durch Magroun eindeutig nicht im Abseits (siehe hierzu erneut Bild Nr. 40). Soweit der Treffer also wegen einer (vermeintlichen) Abseitsstellung nicht gegeben worden sein sollte, so handelt es sich – dem vorhandenen Bildmaterial zufolge – eindeutig um eine Fehlentscheidung!

Aufregung gab es dann noch einmal kurz vor Spielende, als der eingewechselte Jonas Roider rüde gefoult wurde, was aber Schiri Klein – sehr zum Unverständnis des Seugaster Anhangs – nicht ahndete. Stattdessen nutzte er die nächstbeste Gelegenheit, um die Partie abzupfeifen.

Reinhold Koppmann

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau

Bilder 40 bis 42: Angebliches Abseits in der Schlussphase:

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau

Fotos: Florian Siegert

Info des Tages

Ă„nderung Spielort: Kommendes Heimspiel gegen TSV Pressath findet in Schlicht statt.

Termine
Spiele
Laden...
Tabelle
Laden...
Jugendspiele
Laden...