DJK-Aktuell

Tobias Schmidt neuer Capitano der SG Seugast/Schlicht

Freitag, 23. Juni 2023

Nach dem Training, am Freitag, den 23.06.2023, war es so weit: Oliver Kreuzer, neuer Trainer der SG Seugast/Schlicht (siehe hierzu den gesonderten Artikel im nächsten DJKEcho) hat erste Strukturen im neuen Mannschaftsgefüge geschaffen und daher in der Kabine die Wahl zum Kapitän „angeordnet“. Ergebnis: Tobi Schmidt wurde (nach kurzer Aussprache und entsprechendem Wahlvorschlag) einstimmig zum neuen Capitano gewählt! Somit dürfte wohl erstmals ein ehemaliger Spieler des FC Freihung Mannschaftskapitän in Seugast (/Schlicht) geworden sein.

Hand aufs Herz, liebe Leser, wer hätte sich das von den „eingefleischten DJKlern“ noch bis vor wenigen Jahren vorstellen können? Aber die Zeiten ändern sich halt, was auch gut so ist. Ungeachtet aller (gesunden) Lokalrivalität, der beiden Fußballvereine in der Gemeinde, ist dieses Ergebnis jedoch zuvörderst der sympathischen Persönlichkeit des (noch) 25 Jahre jungen Freihungers geschuldet: Tobi ist vor Beginn der Saison 2021/22 (Kreisklasse West) zur DJK gestoßen, wobei er die Herzen der DJK-Fans sogleich im Sturm erobert hat. Auf dem Spielfeld zeichnet sich Tobi als grundsolider rechter Außenverteidiger mit der auf dieser Position erfoderlichen Zweikampfhärte und Bissigkeit aus. Dabei kann er – in Manier eines „Schienenspielers“ (eine Bezeichnung aus dem modernen Fußballsprech – gemeint ist ein Außenspieler, der den Flügel oder die Außenbahn wie auf Schienen herauf- und herunterrennt) – aber auch durchaus in der Offensive für entsprechende Gefahr sorgen. Und zwar insbesondere dann, wenn er von seinen Gegnern, oder aber durch unglücklichen Spielverlauf, etwas in Rage gebracht wird. Unvergessen ist in diesem Zusammenhang sein Sturmlauf beim entscheidenden 1:5-Auswärtssieg zum Erreichen des Relegationsplatzes in Windischeschenbach am letzten Spieltag der Saison 2021/22: Tobi war kurz nach dem Seitenwechsel – Seugast führte zu diesem Zeitpunkt „erst“ 1:0 und die Partie war noch hart umkämpft – sein rechter Fußballtreter aufgeplatzt. Nachdem ein improvisierter Reparaturversuch während des laufenden Spiels auf dem Platz unter Zuhilfenahme eines Tapes scheiterte, musste Tobi aber aktiv werden, da er angespielt worden war. Was folgte, war echt die Show: Trotz eines weithin sichtbar aufgeplatzten Treters, startete der Tobi einen unwiderstehlichen Sololauf über 60 Meter. Dabei kehrte er zwei Mann aus und schob den Ball auch noch am gegnerischen Torwart zur 2:0-Führung ein, womit der Grundstein für den sensationellen Auswärtssieg und die Vizemeisterschaft – errungen am letzten Spieltag – gelegt war! Und wie es weiterging – es folgte Relegation und Aufstieg –, ist ja allen Interessierten noch in bester Erinnerung.

Als Fußballer hat der Tobi sehr viel Ehrgeiz, und er gehört immer zu den Trainingsfleißigsten und dies obwohl die Beteiligung hierbei (also: am Training) aus bekannten Gründen für ihn in Seugast sehr frustrierend war. Aber nicht nur in fußballerischer Hinsicht war Schmidt binnen Kürze bestens in die DJK integriert. Vielmehr hat er auch sofort am geselligen Vereinsleben der DJK teilgenommen, wo man ihn als umgänglichen und stets freundlichen Charakter erlebt und kennengelernt hat. Privat ist der Tobi in Freihung zuhause, wo er in den vergangenen Jahren sein Elternhaus in Eigenarbeit modernisiert hat. Sein Vater war ebenfalls Fußballer und in den Reihen des FC Freihung zuhause. Leider ist der viel zu früh – und vor allem viel zu jung! – bereits im Jahr 2012 verstorben. Mutter Elisabeth ist zwischenzeitlich in der DJK ebenfalls bestens bekannt, begleitet sie doch „Sohnemann“ Tobi zu nahezu allen Spielen und zählt daher – Achtung, es folgt wieder Fußballsprech: – zu den Supportern der DJK.

Als frisch gewählter Kapitän der neuen Spielgemeinschaft Seugast/Schlicht möchte der Tobi (mit) Sorge dafür tragen, dass dieses Team in der neuen Saison wieder vorne mitspielt. Seine persönliche Aufgabe als neuer Teamleader sieht er aber auch darin, dazu beizutragen, dass das neue Mannschaftsgebilde schnell zusammenwächst. Zu diesem Zweck – so der Tobi auf fernmündliche Nachfrage durch das DJKEcho am 24.06.23 – müssen wir die neu hinzugekommenen Spieler aus Schlicht gut integrieren und zusehen, dass sich diese in Seugast wohlfühlen. Ungeachtet dessen würde aber auch für „die Schlichter“ – sowie für alle anderen Spieler halt auch! – das Leistungsprinzip zählen, so der neue Kapitän in seinem ersten „offizielen Statement“.

Mit der Wahl von Schmidt folgt in diesem Amt Tobi auf Tobi, hat doch der bisherige Kapitän der DJK, Tobias Oheim, mittlerweile als Funktionär Karriere gemacht und ist bekanntermaßen zum „Vereinsboss“ aufgestiegen. Eigentlich wollte Oheim – so die gemeinsamen Überlegungen der Verantwortlichen – daher schon vergangene Saison sein Amt zur Verfügung stellen. Allein, die prekäre Situation des Teams in der Kreisliga hat diesen Schritt nicht zugelassen. Jetzt jedoch – so Oheim zum DJKEcho – wäre mit der Bildung der neuen SG der Zeitpunkt extrem günstig gewesen, um den „Staffelstab“ endlich übergeben zu können. Oheim hat das Amt des „Capitano“ neun Jahre lang (!) vorbildlich ausgeübt und ist währenddessen zweimal ab- und dreimal aufgestiegen. Er kann sich jedoch damit „trösten“, dass er wohl künftig „nur“ noch zu den wenigen aktiv spielenden Vorständen, die es bayernweit geben dürfte – und solche Geschichten schreibt halt nur der Amateurfußball – zählen wird. Ihm ist an dieser Stelle Dank im Namen des Vereins zu sagen und ein dickes Kompliment auszusprechen: „Du hast es toll gemacht, Tobi Oheim!“

Und dem „neuen Tobi“ im Amt des Capitanons gratuliert das DJKEcho an dieser Stelle ganz herzlich zu seiner Wahl: Herzlichen Glückwunsch, Tobi Schmidt! Viel Spaß und stets eine glückliche Hand in neuer Funktion!

In eigener Sache

Liebe Leser des DJKEchos!

Das Format der Vereinszeitschrift DJKEcho (Onlineversion und Druckausgabe, die in Seugast an alle Haushalte verteilt wird) hat sich zwar bewährt, hat aber dennoch gegenüber den neuen Medien einen entscheidenden Nachteil: Es ist (meist) nie topaktuell. Stattdessen sind dort eher grundlegende Dinge, wie z.B. Zusammenfassungen, Rückschauen über den Saisonverlauf, mittel- und langfristige Entwicklungen im Verein usw. zu lesen. Um diesen „Nachteil“ etwas entgegenzuwirken, wird mit dem obigen „Versuch“ – topaktueller Bericht zur Wahl des neuen Mannschaftskapitäns – ein neuer Weg gegangen.

Künftig wird jeweils ein Artikel, der im Idealfall sogar „Nachrichtenwert“ hat, als Teaser bzw. als „Appetitanreger“ auf die bevorstehende, neue Ausgabe des DJKEchos, vorab auf der Homepage des Vereins veröffentlicht. Dieser Beitrag findet sich dann aber später nochmals genau so in der fertigen Druckausgabe wieder. Denn: Nicht alle Mitglieder und interessierten Leser sind mit dem Umgang digitaler Inhalte geübt und vertraut – es gibt auch noch ältere Mitbürger im Dorf, die das DJKEcho gerne schriftlich lesen.

Konkret wird allerdings hier schon der Hinweis auf das kommende DJKEcho gegeben. Seine Herausgabe ist zu Beginn der neuen Saison 2023/24 geplant (da das Mannschaftsfoto, das in diese Ausgabe mit rein soll, voraussichtlich erst anlässlich der Heimpremiere am ersten Spieltag, Sonntag, 23.07.2023 – Lokalderby gegen den FC Freihung! – aufgenommen werden kann). Es wird sich inhaltlich (nahezu) ausschließlich mit Fußball befassen: Also: neuer Trainer im Interview, alle Spieler der SG DJK Seugast / FC Schlicht II mit Bild zum Kennenlernen, aktuelles Mannschaftsfoto, etc...

Reinhold Koppmann

Info des Tages

Ă„nderung Spielort: Kommendes Heimspiel gegen TSV Pressath findet in Schlicht statt.

Termine
Spiele
Laden...
Tabelle
Laden...
Jugendspiele
Laden...