Mitgliederversammlung 2020

Herbert Gredler wird neues Ehrenmitglied – Erfolg der Ersten nur eine Seite der Medaille

Sonntag, 26. Januar 2020

Zu unserer Mitgliederversammlung konnte erster Vorsitzender Thomas Macke 42 Anwesende im Sportheim begrüßen. Nach dem Totengedenken für die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder ging Macke in seinem Bericht auf die nach wie vor erstklassige Sportanlage ein, die der Verein in erster Linie dem unermüdlichen Einsatz der Platzwarte zu verdanken habe. Sowohl der A- als auch der B-Platz hätten letztes Jahr aerifiziert und gesandet werden müssen, was aber für eine intakte Unterhaltung der Plätze in bestimmten Zeitintervallen unerlässlich sei. Deshalb sei laut Macke das kleine Defizit von etwas über 1.000 € auch nicht als Verlust, sondern vielmehr als Sanierungsaufwand für die Plätze gut investiert anzusehen. Zudem stehe der Verein finanziell nach wie vor auf sehr soliden Beinen.

Auch das Engagement für die Ausgestaltung und Pflege der DJK-Homepage und des DJK-Echos als ausgedrucktes Vereinsinformationsblatt sei herausragend. Aus dem Bericht ging weiter hervor, dass die Mitgliederzahl mit 322 Mitgliedern leicht rückläufig ist und das Durchschnittsalter aktuell 43 Jahre beträgt. Weiterhin hob der Vorsitzende den Einsatz bei der in Eigenregie betriebenen Sportgaststätte hervor. An 90 Tagen hatte das Sportheim mit entsprechender Bewirtung geöffnet.

Acht Jugendfußballer der DJK spielten laut Macke aktuell in sechs Mannschaften der JFG Obere Vils, die aus insgesamt 95 Spielern zwischen 13 und 19 Jahren bestehe. Zwei Junioren aus Seugast seien vorübergehend nach Hahnbach gewechselt.

Der erste Vorsitzende berichtete weiterhin, dass das Aushängeschild des Vereins nach wie vor die Erste Mannschaft ist, der nach 18jähriger Abstinenz wieder der Aufstieg in die Kreisklasse gelungen war. Mit einem derzeit dritten Tabellenplatz steht das Team zur Winterpause unerwartet gut da. Allerdings habe der Trainingsbesuch vor allem zur Winterpause hin stark nachgelassen. Gegipfelt habe die enge Personalsituation kombiniert mit einer vielleicht etwas zu nachlässigen Einstellung mancher Spieler in einer zuvor noch nie da gewesenen Spielabsage unserer Mannschaft im Auswärtsspiel gegen Vorbach – ein hoffentlich einmaliges Ereignis.

Bevor der Vorsitzende zu den Ehrungen kam, sprach er nochmals die schwierige, enge Personalsituation in der Vorstandschaft an. Aktuell müsse er das Amt des Jugendleiters, das Amt des Spartenleiters und das Amt des ersten Vorsitzenden ausüben. Er kritisierte, dass es dem Verein bis dato nicht gelungen sei, die freien Posten zu besetzen. Deshalb erging nochmals sein Appell an die Mitgliederversammlung als höchstes Gremium im Verein Verantwortung bei der Übernahme von Posten und Ämtern zu übernehmen. Die momentane „Einmannshow“ könne und werde er nicht lange mitmachen, „schließlich wurde der Verein vor 70 Jahren als DJK Seugast und nicht als 1. FC Tom“ gegründet“, so Macke.

Nach der Ehrung für langjährige treue Mitgliedschaften von insgesamt 33 Mitgliedern wurde als abschließender Höhepunkt der Generalversammlung Herbert Gredler zum Ehrenmitglied auf Lebenszeit ernannt. Nach seinem Eintritt im Jahr 1981 hatte er unermüdlich viele Vereinsabläufe mitgestaltet: sei es als Spieler zur aktiven Zeit in der 1., 2. oder in der AH- Mannschaft, als jahrelanger Trainer verschiedenster Mannschaften im Jugend- bzw. Seniorenbereich, als Akteur beim Weinfest, als Wirt im Sportheim, als „Pfleger“ der Außenanlage oder auch als Funktionär in der Vereinsführung. Der engagierte DJKler hatte sich nie lange bitten lassen und über Jahrzehnte hinweg Aufgaben stets da übernommen, wo es nötig gewesen war. Deshalb habe die Vereinsführung einstimmig entschieden, ihm diese kleine Anerkennung zukommen zu lassen, so die Worte des Vorsitzenden.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

  • Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Stephan Siegert, Manfred Siegert, Michaela Obitz, Norbert Pfab, Georg Schönberger, Hildegard Schönl, Christian Heuberger, Josef Finster, Waldraut Strempel, Matthias Heuberger
  • Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Alfred Meier, Willi Bauer, Alfons Merkl, Martin Obitz, Johannes Rupprecht, Michael Schwirzer, Reiner Schönberger, Werner Härtl, Alfons Linthaler
  • Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Otto Schönberger, Josef Dill, Emil Lehner, Dotzler Walter
  • Für 60 Jahre Mitgliedschaft: Georg Ebensberger, Klaus Meißner, Alfons Merkl sen., Rudi Schönl, Franz Schönberger, Ludwig Rauscher, Georg Kraus
  • Für 70 Jahre Mitgliedschaft: Willi Rauscher, Johann Rupprecht, Hans Graf (alle Gründungsmitglieder)

Michael Schwirzer

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
Termine
Spiele
Laden...
Tabelle
Laden...
Jugendspiele
Laden...