Spielbericht

Tabellenletzter lässt drei Punkte in Seugast

Sonntag, 3. November 2019

Die Heimelf musste ohne ihren Sturmführer, Adrian Robinson, und Spielertrainer, Gabi Schimon, das Spiel gegen den Tabellenletzten TSV Kastl beginnen. Nachdem die DJK bereits nach fünf Minuten mit 1:0 durch Jiri Roztocil, der – nach schöner Vorarbeit durch den jungen Oli Graf – den Ball nur noch am Torwart vorbeischieben brauchte, in Führung ging, verflachte das Spiel immer mehr. Insgesamt war es bist zum Seitenwechsel ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Höhepunkten. Die beiden Treffer des Gegners in der ersten Halbzeit resultierten aus einem berechtigten Elfmeter in der zwölften Minute und einem Billardtor nach einem Eckball in der 36. Minute, nachdem die DJK-Abwehr den Ball nicht aus dem Sechzehner befördern konnte.

Erst mit der Selbsteinwechslung des DJK-Spielertrainers in der 50. Minute entwickelte sich auf Seiten der Seugaster ein wesentlich druckvolleres und strukturiertes Spiel und Großchancen wurden reihenweise herausgespielt, aber auch entsprechend teilweise kläglich vergeben. Dennoch gelangen mit den Toren von Patrick Grünbauer nach einem satten Volleyschuss aus zwölf Metern (55. Minute), dem 3:2 durch Jamshid Seifi nach klasse Zuspiel von Gabi Schimon (60. Minute), dem 4:2 durch Eugen Baumbach (67. Minute) und dem 5:3 – ebenfalls durch Eugen Baumbach (88. Minute) – vier Tore in der zweiten Halbzeit.

Das zwischenzeitliche 4:3 in der 72. Minute nach einer Ecke und undurchsichtigen Situation war nur noch Ergebniskosmetik. Insgesamt ein aufgrund der Leistungssteigerung der DJK hochverdienter Sieg gegen einen TSV Kastl, der mit dem Ergebnis am Ende noch gut bedient war.

Zuschauer: 80

Michael Schwirzer

Info des Tages

Samstag ab 20h Darts im Sportheim +++ Sonntag um 14h Mitgliederversammlung

Termine
Spiele
Laden...
Tabelle
Laden...
Jugendspiele
Laden...