Spielbericht Kulmain II

Pflichtaufgabe erfüllt – Showdown in Windischeschenbach

Sonntag, 15. Mai 2022

Mit 3:0 entledigte sich die DJK Seugast im letzten Heimspiel der Saison 2021/22 seiner Pflichtaufgabe gegen das Kellerkind aus Kulmain. Wenngleich die Gäste für Seugast noch ein unbeschriebenes Blatt waren – das Hinspiel hatte der SV ja wegen Spielermangels absagen müssen –, war dennoch klar, dass die DJK in diesem Spiel liefern musste, wollte die Mannschaft „ihr Endspiel“ um Platz zwei in der Kreisklasse West bekommen. Denn: Mit einem weiteren Ausrutscher, wie ihn sich Seugast im Verlauf dieser Saison schon so oft gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich geleistet hat, hätte sich Seugast selbst aus dem Rennen genommen.

Entsprechend couragiert ging die Mannschaft von Anpfiff weg zu Werke und setzte den Gegner mit aggressivem Pressing unter Druck. Diese Marschroute führte bereits in der neunten Spielminute erstmals zum Erfolg, als Abdel-Haq das 1:0 erzielte. Gästetorwart Thomas Braun stoppte einen Rückpass und wurde, mit dem Ball am Fuß, sofort von Ozan Uluca angelaufen. Derart unter Druck gesetzt, versäumte der Keeper den Befreiungsschlag. Stattdessen versuchte er nach vorne zu spielen, hatte dabei allerdings nicht mit der Geistesgegenwart des Seugaster Spielertrainers gerechnet. Der hatte nämlich den Passweg vorhergesehen und klaute dem verdutzten Kulmainer Adressaten den Ball einen Meter, bevor ihn dieser erreichen konnte, gedankenschnell. Ein weiterer Ballkontakt genügte Abdel-Haq sodann, um sich den Ball mustergültig vorzulegen und erfolgreich abzuschließen, wobei Braun, zu weit vor seinem Gehäuse stehend, keine Chance gegen den platzierten Flachschuss in sein rechtes Toreck hatte.

Seugast versuchte im Weiteren nachzulegen und somit bereits vor dem Seitenwechsel alles klarzumachen, agierte dabei jedoch – wieder einmal – viel zu umständlich und einfallslos. Es blieb daher bis zur Halbzeitpause bei der knappen Führung. Nach Wiederanpfiff unterlief dem unglücklichen Gästekeeper allerdings wiederum ein schwerer Fehler. Auslöser war erneut ein Rückpass des eigenen Mitspielers, den Braun allerdings nicht kontrolliert bekam. Vielmehr stolperte er und fiel hin, womit er den Ball freigab und dem erneut blitzschnell dazwischen gehenden Seugaster Spielertrainer einschussbereit servierte, der dieses Geschenk natürlich dankbar annahm.

Seugast blieb in der Folgezeit – bei frühsommerlichen Temperaturen – weiterhin am Drücker, agierte jedoch trotz Powerplay abermals umständlich und fahrig. Das schönste Tor der Partie – weil herausgespielt und sehenswert abgeschlossen – sollte Philip Prösl vorbehalten bleiben. In der 75. Minute kam – nach Balleroberung durch Kapitän Oheim – die Kugel durch eine gut getimte Flanke von Alex Mabi zu Philip Prösl, wobei Abdel-Haq geschickt Ball und Prösl freiblockte. Den Aufsetzer verwandelte der DJK-Youngster in Torjägermanier: Volley jagte er das Leder mit sattem Spannschuss über Torwart Braun hinweg in die Maschen. Allerspätestens jetzt war die Partie zugunsten der Hausherren entschieden. Die Kulmainer kämpften zwar unverdrossen weiter, wodurch sie die Niederlage immerhin in Grenzen halten konnten. Mehr jedoch war für sie einfach nicht drin. Und nachdem Weiden Ost II sein Heimspiel am 25. Spieltag ebenfalls gewonnen hat, steht Kulmain als erster Direktabsteiger fest.

„Im Fußball ist alles möglich, ich sehe die Partie in Windischeschenbach als ein letztes Highlight und einen Bonus, da die Voraussetzungen für uns nach dem zehnten Spieltag alles andere als gut waren, um am Ende doch noch um den Aufstieg zu kämpfen. Es wird schwer, schau'n wir mal...“

DJK-Coach Akram Abdel-Haq auf Fupa

Bild

Im Kampf um Platz zwei (siehe hierzu auch den letzten Spielbericht) haben Eschenbach (2:1 gegen Reuth) und Windischeschenbach (3:0 gegen Kemnath/Stadt) jeweils voll gepunktet. Kemnath/Stadt hingegen hat sich aus dem Rennen verabschiedet. Die Entscheidung, welches der drei noch konkurrierenden Teams – Seugast, Eschenbach oder Windischeschenbach – die Aufstiegsrelegation spielen darf, wurde somit auf den letzten Spieltag verschoben. Dabei hat es Seugast – als einziges Team des Trios – selbst in der Hand, Platz zwei zu erreichen: Der DJK reicht hierfür ein Sieg. Eschenbach und Windischeschenbach hingegen brauchen zum eigenen Sieg jeweils noch das passende Ergebnis aus der „Parallel-Begegnung“ (will Eschenbach Platz zwei, so müssen sie siegen und Seugast darf nicht gewinnen). Im Fall von Windischeschenbach bedeutet dies konkret, dass sie Seugast besiegen müssen. Gleichzeitig muss Eschenbach sein Saisonfinale in Neustadt/Kulm verlieren. Ein Unentschieden der Eschenbacher – und somit Punktgleichheit zwischen dem SC und der SpVgg – würde der Elf von Trainer Alexander Benner nicht reichen, da Windischeschenbach den direkten Vergleich mit zwei Niederlagen gegen den SC klar verloren hat.

Die Chancen der Windischeschenbacher auf Platz zwei sind daher nicht mehr allzu gut. Dennoch wird die Benner-Truppe alles unternehmen, um Seugast zu besiegen, wobei die SpVgg – nicht zuletzt aufgrund des Hinspielerfolgs in Seugast (1:2) – als klarer Favorit anzusehen ist. Seugast kann demnach in Windischeschenbach nur positiv überraschen, zumal die Mannschaft ihr Soll in dieser Saison schon längst erfüllt hat. Der Druck, das Spiel unbedingt gewinnen zu müssen, liegt somit eindeutig beim Gastgeber...

Zwei Tore in Bild und Ton:

1:0 von Abdel-Haq

3:0 durch Philipp Prösl mit emotionalem Live-Kommentator Walter D.

Reinhold Koppmann

  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau
  • Vorschau

Fotos: Florian Siegert

Termine
Spiele
Laden...
Tabelle
Laden...
Jugendspiele
Laden...